Bericht über die BHP1-Prüfung vom 24.09.2017

BHP 1- Püfung am 24. September 2017

Nach langer Pause konnte am 24. September 2017 wieder eine Begleithundeprüfung         auf dem Vereinsgelände in Rösrath angeboten werden.                                                         Fünf engagierte Gespanne, bestehend aus Hundeführer und Teckel, stellten sich nach einer intensiven Phase der Vorbereitung der anstehenden Prüfung.                                      Gegen 10.00 Uhr begrüßte der 1. Vorsitzende Dr. Richard Woltereck alle Anwesenden.       Ganz herzlich empfangen wurde die Richterin Alexandra Wunsch-Momberger, die aus      Neuss anreiste, um die anstehende Prüfung zu richten.                                                    Nachdem für das leibliche Wohl der Prüfungsteilnehmer gesorgt war, wurde die Reihenfolge der Prüflinge ausgelost. Nach einer kurzen Einweisung starteten die Gespanne nacheinander in die einzelnen Prüfungsteile.                                                         Gefordert wurde zu allererst das Bewältigen von Führigkeit und Folgsamkeit, wo in sehr besonderem Maße die Zusammenarbeit von Hundeführer und Teckel gefordert war. Im Anschluß daran folgte das freie oder angeleinte Ablegen der Hunde über eine Dauer von mindestens 5 Minuten. Weitere Prüfungsteile bestanden darin, daß die Hunde angemessenes Verhalten gegenüber Geräuschen sowie innerhalb einer Menschenmenge zu zeigen hatten. Den letzten und abschliessenden Prüfungsteil absolvierten die Gespanne im Straßenverkehr.                                                                         Die Prüfung  sowie die Prüfungsteilnehmer wurden begleitet durch den BHP-Ausbilder unserer Gruppe Bernd Kleine sowie durch die Prüfungsleiterin Anja Schäfer.  Nach Auswertung der Prüfungsergebnisse durch die Richterin konnte allen Gespannen eine erfolgreich absolvierte BHP-Prüfung bescheinigt werden. Mit dem Überreichen der Urkunden war es Frau Wunsch-Momberger wichtig, jedem einzelnen Hundeführer eine individuelle Rückmeldung zum Prüfungsverlauf mit auf den Weg zu geben. Den 5. Platz belegte Jasper mit seiner Besitzerin Ulrike Benker, Viertplatzierte wurde Yessi mit ihrer Hundeführerin Stefanie Halse, den 3. Platz erzielte Fietje mit seinem Besitzer Dr. Richard Woltereck, Zweitplatzierte wurde Krümel mit ihrer Besitzerin Isabelle Malmede, den Tagessieg mit der höchsten Gesamtpunktezahl erzielte Monsi mit seinem Herrchen Marcus Ommer.                                                                    Zum Ende der Prüfung lobte die Richterin die vorbildliche Leinenführigkeit der Prüfungshunde sowie den harmonischen und gut organisierten Prüfungsablauf.Nach erfolgreicher Absolvierung der Prüfung endete der Tag am Nachmittag mit einem gemeinsamen Essen bei Erbsensuppe mit Würstchen und Nachtisch, bestehend aus Roter Grütze mit Vanillesoße.

Ein insgesamt gelungener Tag für alle Anwesenden.

Anja Schäfer